check-circle Created with Sketch.

Das Museum bleibt vorläufig noch geschlossen

Juli

Samstag, 3.7.

Kreatives Gestalten mit Kupfer
13–14:30 Uhr und 14:30–16 Uhr
Haus Haspe 

Vom Entwurf zum fertigen Produkt. Ab 9 Jahren,
Materialkosten 5€ /

aus Draht gebogene Buchstaben

Sonntag, 4.7.

Modellbautag

Modellbauer präsentieren ihre Schiffs-, Fahr- und Flugzeugmodelle zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Ebenfalls Modelle aus Karton, eine Carrerabahn und die verschiedensten RC-Fernsteuermodelle sind mit dabei.

Ein blaues Modelboot im Wasser

Dienstag 6.7.

Papier-Macher
12–14 Uhr oder 14:30–16:30 Uhr
Papiermühle
Ferienprogramm bis 9.7.

Papier selbst machen? Geht ganz einfach! Wie, das lernt ihr in der Papiermühle. Ihr schöpft selber wunderschönes Büttenpapier. Damit ihr das auch zuhause schöpfen könnt, bauen wir mit Holzrahmen, Fliegendraht und Klebeband ein Schöpfsieb. Für Kinder ab 8 Jahren.
Bitte unempfindliche Kleidung tragen und anmelden.

Hände halten ein Sieb in dem Papierbrei abrtropft

Dienstag 6.7.

Kaffeekränzchen – Die schwarze Kunst
15–16:30 Uhr
Druckerei

Urlaubskorb
Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern machte Gedrucktes schnell zur Massenware. Dadurch entstanden auch viele Druckereien in Westfalen-Lippe, die heute durch die Digitalisierung immer weniger werden. Die Führung durch die neu gestaltete Druckerei zeigt deren Geschichte auf. Beim anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken ist genug Zeit, um ins Gespräch zu kommen. Bitte anmelden, mit FM-Anlage.

..

Mittwoch 7.7.

Papierschöpfen für alle
13–17 Uhr
Papiermühle

Offene Werkstatt für alle von 6 bis 99 Jahren.

Ein Mann vor einem Fenster hält ein Blatt handgeschöpftes Papier gegen das Licht

Mittwoch 7.7.

Formen und Gießen
12–14 Uhr
Gelbgießerei

Workshop
Wie werden Gegenstände aus Metall gegossen? Sie lernen die Gelbgießerei kennen, stellen selbst Formen her und gießen diese anschließend mit flüssigem Zinn aus. Natürlich nehmen Sie die selbst gegossenen Motive mit nach Hause.
Für Familien mit gehörlosen oder hörbehinderten Menschen. Mit FM-Anlage und Gebärdendolmetscherin.
Bitte unempfindliche Kleidung tragen und anmelden.

Ein Mädchen drückt Sand in eine Form

Samstag + Sonntag, 10.+11.7.

Ajami-Dekoration
10–17 Uhr
Haus Haspe

Damaszener Malerei
Ajami ist die vielleicht bekannteste Handwerkskunst aus Syrien. Mit ihr wurden farbenfrohe und reichverzierte Wand- und Deckendekorationen geschaffen. Dafür wird eine zähflüssige Paste auf Holz aufgebracht und bemalt. Wie so ein Kunstwerk aus floralen und ornamentalen Mustern entsteht, zeigt eine Spezialistin aus Syrien.
In Kooperation mit dem Caritasverband Hagen e. V.

Blick auf Fachwerkhäuser

Sonntag, 11.7.

Mit dem Skizzenblock im Museum
12–14 Uhr oder 14:30–16:30 Uhr
Treffpunkt C

Workshop für alle
Eine wunderschöne Landschaft, pittoreske Fachwerkgebäude und andere einzigartige Bildmotive bietet das Freilichtmuseum. Unter Begleitung suchen und zeichnen sie die schönsten Gebäude und Plätze des Museums. Papier und Bleistifte werden zur Verfügung gestellt. Bitte der Witterung entsprechende Kleidung tragen.

..

Sonntag, 11.7.

Kaleidoskop
13–17 Uhr
Remise Wuppertal

Mitmachangebot
Eine Papierrolle, Spiegelfolie, ein paar Glitzer-Steine, etwas Klebe und natürlich Spaß am Basteln und Experimentieren, mehr braucht es nicht für ein beeindruckendes Spiel mit Farben und Formen. Für Kinder ab 8 Jahren

eine blaue Pappröhre neben der bunte glitzernde Sternchen und Herzchen liegen

Dienstag 13.7.

Das Geheimnis der Camera Obscura
12–14 Uhr oder 14:30–16:30 Uhr
Forscherlabor
Ferienprogramm bis 16.7.

Wie wurden früher Fotos gemacht? Ohne digitale Kameras und Smartphones? Und wie aufwändig war das? Grundsätzlich ist eine Kamera nichts anderes als ein dunkler Kasten mit einem kleinen Loch. Ihr baut die alte Kameratechnik nach und beobachtet, wie die Kamera ein Bild „einfängt“. Dazu braucht es nicht viel mehr als ein bisschen Pappe, ganz viel Neugier und Forscherdrang. Bitte eine leere Chips Dose von zu Hause mitbringen. Bitte unempfindliche Kleidung tragen und anmelden. Für Kinder ab 8 Jahren.

3 Jungen betrachten etwas, dass auf einem Tisch liegt.

Mittwoch 14.7.

Seile schlagen für alle
13–17 Uhr
Seilerei

Offene Werkstatt für alle von 8 bis 99 Jahren.

Ein ganz langes Fachwerkhaus. Darin befindet sich eine Seilerei.

Sonntag, 18.7.

Der Wald als ökologisches System
15–17 Uhr
Remise Wuppertal

Urlaubskorb
Naturkundliche Führung

Eine Wiese mit Bäumen. Im Hintergrung steht ein Fachwerkhaus.

Sonntag, 18.7.

Feuer, Formen und Metall
11–16 Uhr
Gelbgießerei im Betrieb

Aus Sand hergestellte Formen werden mit flüssigem Metall ausgegossen. In Zusammenarbeit mit den Metallgießern aus Iserlohn.

Ein Mann füllt Sand in eine Form. Ein Mädchen schaut ihm dabei zu.

Dienstag, 20.7.

Forschen und Experimentieren mit LEGO WE DO!
9:30–13:30 Uhr
Forscherlabor
Ferienprogramm bis 21.7.

Schon mal einem Roboter was beigebracht? Mit LEGO WE DO! konstruieren junge Forscher ihren eigenen Roboter und programmieren seine ersten Schritte. Die Roboter können nicht mitgenommen werden. Das Ferienprogramm findet in Kooperation mit dem zdi-Netzwerk technik_mark des Vereins Technikförderung Südwestfalen e.V. statt. Für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Bitte bis zum 9.7. anmelden.

Legosteine in einer Kiste

Donnerstag, 22.7.

Die Kraft des Wassers
12–14 Uhr oder 14:30–16:30 Uhr
Forscherlabor
Ferienprogramm bis 23.7.

Wie funktioniert ein Wasserrad? Was kann es bewegen? In dem zweistündigen Workshop konstruieren und bauen wir mit einfachen Mitteln Wasserräder. Dabei finden wir heraus, wie sie am besten funktionieren. Die Wasserkraft am Mäckingerbach hilft uns dabei. Die selbstgebauten Wasserräder könnt ihr mit nach Hause nehmen. Für Kinder ab 8 Jahren. Bitte unempfindliche Kleidung tragen und anmelden.

ein Schild auf dem steht Kinderlabor

Mittwoch, 21.7.

Nägel schmieden für alle
13–17 Uhr
Kaffeemühlenschmiede

Offene Werkstatt in der für alle von 8 bis 99 Jahren. Aus Sicherheitsgründen bitte geschlossene Schuhe tragen.

 

.

Samstag + Sonntag, 24.+25.7.

umGARNen – Tuchmarkt
11 Uhr

Ein Wochenende rund um Nadel und Faden. Stricken, Sticken, Spinnen, Weben und Wolle, Stoff und Knopf … Fachleute zeigen anspruchsvolle Handarbeiten und Techniken inklusiver einiger Mitmachaktionen.

 

.Gelbe und rosane Wollknäule

Sonntag, 25.7.

Kleckswerkstatt
13–17 Uhr
Remise Wuppertal

Gelb und Blau gibt? In der Kleckswerkstatt können Kinder aus vier Grundfarben alle Farben des Regenbogens mischen und daraus lustige Klecksbilder gestalten.
Für Kinder ab 4 Jahren mit ihrer erwachsenen Begleitung.

eine Kinderhand malt ein Bild. Daneben steht eine Schale mit Farben.

Dienstag 27.7.

Formen und Gießen
Ferienprogramm bis 30.7.
12–14 Uhr oder 14:30–16:30 Uhr
Gelbgießerei

Wie werden Gegenstände aus Metall gegossen? Und woraus werden eigentlich die Formen dafür hergestellt? Als Lehrling in der Gelbgießerei des Museums arbeitet ihr am Formerarbeitsplatz, stellt selbst Formen her und gießt diese anschließend mit flüssigem Zinn aus. Wer mag, kann eine kleine Figur oder Medaille mitbringen. Natürlich nehmt ihr die selbst gegossenen Motive mit nach Hause. Bitte unempfindliche Kleidung tragen. Für Kinder ab 8 Jahren, bitte anmelden.

Ein Mann füllt Sand in eine Form. Ein Mädchen schaut Ihm dabei zu.

Mittwoch 28.7.

Drucken mit Buchstaben für alle
13–17 Uhr
Druckerei

Offene Werkstatt für alle von 8 bis 99 Jahren
Bitte unempfindliche Kleidung tragen.

.