check-circle Created with Sketch.

Immer samstags

14 -17 Uhr kostenloses Mitmachangebot
in einer Museumswerkstatt

Fachwerkhäuser und rechts gelbe Forsythien.

Immer sonntags

13 -17 Uhr kostenloses Mitmachangebot
in einer Museumswerkstatt

14 Uhr kostenlose Führung mit FM-Anlage

3 Personen arbeiten an einem Werktisch

Unsere Veranstaltungen im Juli

Freitag, 1.7.

Kurzführungen Holz, Hefe, Hanf und mehr …
12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Treffpunkt A

In 30 Minuten gibt es viel Wissenswertes zu verschiedenen Handwerken.

die Entstehung eines Holzschuhes in 6 -Arbeitsstufen

Samstag, 2.7.

Mit dem Skizzenblock im Museum
12 -14 Uhr oder 14:30 -16:30 Uhr
Treffpunkt B

Wunderschöne Landschaft, pittoreske Fachwerkgebäude und viele andere Bildmotive bietet das Freilichtmuseum. Mit Begleitung suchen und zeichnen Sie im Freien die schönsten Gebäude und Plätze im Museum. Das Zeichenmaterial wird gestellt. Workshop für alle.

 

Blick auf eine Hand, die Häuser auf einen Block zeichent.

Sonntag, 3.7.

Modellbautag

Modellbauer präsentieren ihre Schiffs-, Fahr- und Flugzeugmodelle zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Ebenfalls Modelle aus Karton, eine Carrerabahn und die verschiedensten RC-Fernsteuermodelle sind mit dabei.

Die Schaufelräder eines Modell-Raddampfers

Dienstag - Freitag, 5. - 8.7.

Papier-Macher
12 -14 Uhr oder 14:30 -16:30 Uhr
Papiermühle

Ferienprogramm Papier selber machen? Geht ganz einfach! Wie? Das lernt ihr in der Papiermühle. Ihr schöpft wunderschönes Büttenpapier. Damit ihr das auch zu Hause machen könnt, baut ihr mit einem Holzrahmen, Fliegendraht und Reißzwecken euer Schöpfsieb. Bitte unempfindliche Kleidung anziehen und anmelden.  Für Kinder ab 6 Jahren .

Kinder schöpfen Papier

Dienstag 5.7.

Kaffeekränzchen - Die schwarze Kunst
15 -16:30 Uhr
Druckerei

Urlaubskorb
Die Erfindung des Buchdrucks mit beweglichen Lettern machte Gedrucktes schnell zur Massenware. Dadurch entstanden früher viele Druckereien in Westfalen-Lippe. Heute werden es durch die Digitalisierung immer weniger. Die Führung durch die neu gestaltete Druckerei zeigt deren Geschichte auf. Beim anschließenden Kaffeetrinken ist Zeit, darüber zu sprechen. Mit FM-Anlage. Bitte anmelden.  

Metallbuchstaben in einer Schublade

Mittwoch, 6.7.

Formen und Gießen - Workshop mit Gebärdendolmetscherin
12 -14 Uhr
Gelbgießerei

Wie werden Gegenstände aus Metall gegossen? Sie lernen die Gelbgießerei kennen, stellen selbst Formen her und gießen diese anschließend mit flüssigem Zinn aus. Natürlich nehmen Sie die selbst gegossenen Stücke mit nach Hause. Bitte unempfindliche Kleidung tragen und anmelden.  Für Familien mit gehörlosen oder hörbehinderten Menschen. Ab 8 Jahre, mit FM-Anlage.

jemand zeigt eine goldfarbene Münze auf der ein Kopf abgebildet ist

Mittwoch, 6.7.

Öl schlagen für alle
13 -17 Uhr
Ölmühle

Offene Werkstatt für alle von 8 bis 99 Jahren.

Gläser mit Samenkörnern befüllt

Donnerstag, 7.7.

Cicerone - Hier wird Ihnen was erzählt!
10 -16 Uhr
Kuhschellenschmiede

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Schelle und einer Glocke? Die Besucherbegleiter:innen beantworten alle Fragen rund um die Kuhschellenschmiede

Ein kleines Fachwerkhaus, umrahmt von Bäumen

Freitag, 8.7.

Kurzführungen Feuer, Wasser, Hammerschlag
12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Treffpunkt D

In 30 Minuten erfahren Sie viel Wissenswertes über Metallverarbeitung.

Ein Wasserrad

Sonntag, 10.7.

Honigschleudern + Honig verkosten
ab 10 Uhr
Imkerei

 

Feuer, Formen und Metall
11 -16 Uhr
Gelbgießerei

Aus Sand hergestellte Formen werden mit flüssigem Metall ausgegossen. In Zusammenarbeit mit den Metallgießern aus Iserlohn.

Ein Mann füllt Sand in eine Form. Ein Mädchen schaut Ihm dabei zu.

Dienstag + Mittwoch, 12. + 13.7.

Stempel dir was - Stempel selbst gemacht
12 -16:30 Uhr
Papiermühle
Ferienprogramm

Ein Stück Holz, etwas Moosgummi und Klebe sowie ganz viel Phantasie, mehr braucht es nicht, um selbst Stempel zu machen. Kein Moosgummi zur Hand!? Auch kein Problem, mit einem Blatt Papier, einer Schere und einem Klebestreifen lassen sich ebenfalls Stempel zaubern. Die Stempel-Werkstatt ist durchgehend geöffnet. Deine selbst gestalteten Stempel kannst du selbstverständlich vor Ort ausprobieren und mit nach Hause nehmen. Bitte unempfindliche Kleidung anziehen, für Kinder ab 6 Jahren.

Eine Kinderhand stempelt ein Herz auf Papier

Mittwoch, 13.7

Seile schlagen für alle
13 -17 Uhr
Seilerei

Offene Werkstatt für alle von 8 bis 99 Jahren.

Ein Kind schaut auf gespannte Seile

Donnerstag, 14.7.

Cicerone 
10 -16 Uhr
Gelbgießerei

Hier wird Ihnen was erzählt!

3 Mädchen stehen an einen Tisch und hören einer Frau zu, die dahinter steht

Donnerstag + Freitag, 14. + 15.7.

Manga und mehr mit Alexandra Völker
11:30 -13:30 Uhr oder 14:30 -16:30 Uhr
Gasthof zur Post

Ferienprogramm
Mangas, was ist das? Neugierig oder schon riesen Fan -dann bist du in dem Kurs mit Alexandra Völker genau richtig. Als Profi zeigt sie dir verschiedene Tricks und Kniffe, wie du eine Manga-Chibi-Figur entwickelst und diese in ein Tierwesen verwandelst. Am Ende des Workshops nimmst du deine eigene Zeichnung mit. Cosplayer können gerne verkleidet kommen. Für Kinder ab 8 Jahren. Bitte anmelden.  

Eine Manga Zeichnung

Freitag, 15.7.

Kurzführungen -Energiepfad

12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Deutsches Schmiedemuseum

In 30 Minuten viel Wissenswertes über verschiedene Energieformen.

kein Bild vorhanden

Sonntag, 17.7.

Einschnitt - Eröffnung der Goldschmiedeausstellung
12 Uhr
Goldschmiede

Einschneidende Erlebnisse kennzeichneten das vergangene Jahr. Deshalb hat der Zentralverband der Deutschen Goldschmiede, Silberschmiede und Juweliere e. V. seinen internationalen Wettbewerb "Junge Cellinis" 2021 unter das Thema „Einschnitt“ gestellt. Rund 60 Auszubildende und Gesell:innen des Goldschmiedehandwerks haben ihre Arbeiten eingereicht, die in der Goldschmiede ausgestellt sind. Bis 31.12.

ein Schmuckstück

Sonntag, 17.7.

Nachwachsende Rohstoffe: Faser- und Ölpflanzen
15 -17 Uhr
Treffpunkt A

Urlaubskorb
Naturkundliche Führung

Blick über einn großen Teich der von Wald umgeben ist

Dienstag - Freitag, 19. -22.7.

Formen und Gießen
12 -14 Uhr oder 14:30 -16:30 Uhr
Gelbgießerei

Ferienprogramm
Wie werden Gegenstände aus Metall gegossen? Woraus werden die Formen dafür hergestellt? Als Lehrling in der Gelbgießerei arbeitet ihr am Formerarbeitsplatz, stellt Formen her und gießt diese mit flüssigem Zinn aus. Die selbst gegossenen Motive nehmt ihr mit nach Hause. Bitte unempfindliche Kleidung anziehen. Für Kinder ab 8 Jahren, bitte anmelden.  

kein Bild vorhanden

Mittwoch, 20.7.

Das Königreich der Bienen
11 Uhr
Imkerei  
           
Urlaubskorb der Stadt Hagen

Ein Imker hebt eine Bienenwabe hoch

Mittwoch, 20.7.

Papierschöpfen für alle
13 -17 Uhr
Papiermühle

Offene Werkstatt für alle von 6 bis 99 Jahren.

Ein Sieb mit Papierbrei tropft ab

Mittwoch, 21.7.

Papiermaschine in Betrieb
So wird Papier von der Maschine produziert
 

.

Donnerstag, 21.7.

Cicerone  - Hier wird Ihnen was erzählt!
10 -16 Uhr
Drahtzieherei

Wird Draht geschmiedet oder gezogen? Die Besucherbegleiter:innen beantworten Ihre Fragen.

3 Mädchen stehen an einen Tisch und hören einer Frau zu, die dahinter steht

Freitag, 22.7.

Kurzführungen - Feuer, Wasser, Hammerschlag
12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Treffpunkt D

In 30 Minuten gibt es viel Wissenswertes über Metalle.

Etwas wird in glühendes Schmiedefeuer gehalten

Samstag + Sonntag, 23. + 24.7.

umGARNen - Tuchmarkt
ab 11 Uhr

Ein Wochenende rund um Nadel und Faden. Stricken, Sticken, Spinnen, Weben und Wolle, Stoff und Knopf … Fachleute zeigen anspruchsvolle Handarbeiten und Techniken inklusiver einiger Mitmachaktionen.

gelbe und pinke Wollknäule

Sonntag, 24.7.

Die Bienenkönigin und ihr Volk
ab 10 Uhr
Imkerei

Die Lebensweise der Bienen

Ein Imker hebt eine Bienenwabe hoch

Sonntag, 24.7.

Fotokurs Erlebnistag
10 -16 Uhr

Fotospaziergang, Kursgebühr 119 € + Eintritt.
Anmeldung unter baumgarten.dieter@web.de oder   0157-812 726 85.

Jemand fotografiert auf dem Bau liegeng eine Pflanze

Sonntag, 24.7.

Kleckswerkstatt
13 -17 Uhr
vor dem Ausstellungsgebäude

Gelb und Blau ergibt? In der Kleckswerkstatt mischen Kinder aus vier Grundfarben alle Farben des Regenbogens und gestalten lustige Klecksbilder. Mitmachangebot für Kinder ab 4 Jahren mit erwachsener Begleitung.

Farbkleckse auf Papier

Dienstag –Freitag, 26. -29.7.

Die Kraft des Wassers
12 -14 Uhr oder 14:30 -16:30 Uhr
Papiermühle, Forscherlabor

Ferienprogramm
Wie funktioniert ein Wasserrad? Was kann es bewegen? In dem Workshop konstruiert und baut ihr mit einfachen Mitteln Wasserräder. Ihr findet heraus, wie sie am besten funktionieren. Die Wasserkraft vom Mäckingerbach hilft euch dabei. Die selbstgebauten Wasserräder könnt ihr mit nach Hause nehmen. Bitte unempfindliche Kleidung anziehen und anmelden. Für Kinder ab 8 Jahren.

Ein Wasserrad

Mittwoch, 27.7.

Drucken mit Buchstaben
13 -17 Uhr
Druckerei

Offene Werkstatt für alle von 8 bis 99 Jahren.
Bitte unempfindliche Kleidung anziehen.

Metallbuchstaben in einer Schublade

Donnerstag, 28.7.

Cicerone - Hier wird Ihnen was erzählt!
10 -16 Uhr
Sensenhammer

Was ist der Unterschied zwischen einer Sense und einer Sichel? Die Besucherbegleiter:innen beantworten alle Fragen rund um den Sensenhammer.

Ein Schmied steht vor einer Wand mit Sensen und Sichel

Freitag, 29.7.

Kurzführungen -Von Lumpensammlern und Botenjungen
12:30, 13:30, 14:30 und 15:30 Uhr
Treffpunkt B     

30 Minuten Wissenswertes über Kinderarbeit im 19. Jahrhundert.

.

Samstag + Sonntag, 30. + 31.7.

Das Bienenjahr geht zu Ende
ab 10 Uhr
Imkerei

Ein Imker hebt eine Bienenwabe hoch