check-circle Created with Sketch.
Großeltern mit zwei Enkelinnen gehen über das sommerliche Museumsgelände

Ein Tag für Familien

Bollerwagen, Picknickkorb und gute Laune – schon sind Sie bestens gerüstet für den Familienausflug. Ihr Weg durchs Mäckingerbachtal ist gesäumt von historischen Werkstätten, klappernden Mühlrädern, rauchenden Schmiedefeuern und führt durch schattige Wälder und grüne Wiesen. Kein eigener Bollerwagen? Kein Problem, Sie können an der Kasse einen gegen Pfand ausleihen.

 

Morgens

Schon von weitem erklingt ein heller Ton, wenn in den Schmieden der Hammer auf Eisen und Amboss trifft. Ein Zug am Blasebalg und die schwarzen Kohlen glühen rot auf. Im Infozentrum Schmieden gibt es spannende Filme und einen Blasebalg zum Ausprobieren

Ein Schmied führt sein Handwerk vor

Mittags

Einen Bach anstauen, Wasserräder zum Drehen bringen oder eine Flutwelle auslösen. Das Experimentierfeld Wasser vereint Spaß am Forschen und Bewegung. Achtung, manches Kind ist vor Experimentierfreude hinterher wie gebadet. Handtücher nicht vergessen!

Eltern ziehen ihr Kind in einem Bollerwagen durch das Museumsgelände

Nachmittags

Seilspringen, Tauziehen – undenkbar ohne Seil. Doch wie wird es gemacht? In der Seilerei dürfen Sie, mit etwas Glück, sogar helfen. Im Kolonialwarenladen gibt es die Springseile und andere Mitbringsel zu kaufen, deren Herstellung Sie miterlebt haben.

Zwei Kinder ziehen Seile